powered by cineweb

Hirschgässle 7
73525 Schwäbisch Gmünd

Tel. Büro 07171 9782943
Tel. KKF/Brazil 07171-9782957


Heute noch im Programm

MICHAEL GAEDT
FR. | 01.02.2019


Michael Gaedt zeigt im KKF in Schwäbisch Gmünd „Männer,
Mädchen und Motoren“. Ein Solo Abend mit ungewissem Inhalt, ungefährer Besetzung und ungefährdetem Blödsinn, Lärm und Spaß.

Nach mehr als 3000 Auftritten mit „Die Kleine Tierschau“, musste sich Michael Gaedt nach dem Ende der ersten Music Comedy Super Show Band neu orientieren. Seit 10 Jahren ist der Sänger, Tänzer, Entertainer und leidenschaftlicher Bastler festes Mitglied der ZDF Fernsehserie „Soko Stuttgart“ und war dort in mehr als 130 Folgen zu sehen. Mittlerweile führte Michael Gaedt bei zwei sehr erfolgreichen Opernproduktionen Regie, spielte mehrere Musical Hauptrollen und war in großen Film und Fernsehfilm Produktionen zu sehen. Aber jetzt zieht es ihn doch zu den Anfängen zurück. Die Karriere von „Die Kleine Tierschau“ hatte ihren ersten großen Durchbruch beim Gastspiel im Schlosstheater in Eislingen. Walter Deininger hatte vor fast 40 Jahren dieses Gastspiel arrangiert – und jetzt ist es Zeit für einen zweiten Karriereschub: Walter Deininger proudly presents: Michael Gaedt Solo.

__________________________________________________________________________

JESSE DAYTON
DI. | 12.02.2019

Texas/Louisiana Country | On Fire in Nashville Tour 2019

Country, Americana, Rock, Rock´n´Roll

Der aus Austin, Texas, kommende Musiker hat bereits mit Johnny Cash, Willie Nelson und Kris Kristofferson gespielt.

“Der US-Amerikaner Jesse Dayton spielt einen bemerkenswerten authentischen Sound, bei dem er sich auf die Tradition bezieht und gleichzeitig nach vorne schaut. Seine Songs haben nicht nur einen hohen Unterhaltungswert, sondern auch eine Tiefe und Ehrlichkeit, die vielen zeitgenössischen Interpreten fehlt. Yippeeee!” eclipsed

 ___________________________________________________________________________

 

THE DAMN TRUTH
MO. | 29.04.2019

Blues/Soul - Rock´n´Roll | Heißester Live-act Kanadas

There are times when rock’n’roll is off the leash, off the rails and, at the risk of understatement, off its rocker. For the most part, now is not one of those times. But there are forces at work in defiance of this state of affairs. And that’s The Damn Truth. Kanada hat uns über die Jahre hinweg zahlreiche grossartige Künstler beschert: Neil Young, Arcade Fire, Bryan Adams, Rush und viele mehr. Nun gibt es einen weiteren Namen für diese Liste: The Damn Truth.
Sängerin und Gitarristin Lee-la Baum wurde schon als „love child of Robert Plant and Janis Joplin“ bezeichnet; die Band mischt die Indie Szene ihres Heimatorts Montreal mit einer heftigen Ladung Classic Rock auf. Devilish Folk, ihr zweites Studioalbum, wurde von Grammy-Award Gewinner Tchad Blake (Black Keys, Pearl Jam, Arctic Monkeys, and others) gemischt. John Davis, welcher schon bei den Led Zeppelin reissues, bei U2, Lana del Ray, Stone Roses, Florence & The Machine und vielen mehr mitgewirkt hat, verlieh dem Album mit seinem Mastering den letzten Schliff.
Das Quartett hat schon viel vorzuweisen: so hat die Sängerin Lee-la Baum unter anderem eine überwältigende Interpretation von U2s „Love Is Blindness“ für einen Werbespot von Yves Saint Laurent abgeliefert. Ihre Version vom Song erlangte über 700.000 Views, tausende von Kommentaren, Emails und Bestellungen aus der ganzen Welt. Somit gewann die Band eine Vielzahl an neuen „Truth Seekers“.
The Damn Truth hat schon mit Künstlern wie ZZ Top, The Cult, STYX, Rivals Sons, Three Days Grace und vielen mehr die Bühne geteilt.

 

Support: Schöfisch & Rueß | 2-Mann Rock-Granaten aus Ulm

Manchmal bedarf es einer zweiköpfigen 60er Geburtstagsfeier um ein zweiköpfiges deutsches Punk-Noise-Rock-Monster namens Schöfisch & Rueß zu entdecken. Die können Ihrem Albumtitel „Klappern Knurren Rauschen“ nach sogar noch einiges mehr. Zwischen 70er Punk a la Mittagspause/Fehlfarben und aktuellem Noise Rock der Marke Die Nerven sitzt das vor Energie nur so strotzende Duo, das der Besetzung und Attitüde nach auch an The White Stripes, The Killes und The Dead Letters erinnert. Wobei Simon Schöfisch auch der wunderbaren Indie-Pop/Folk-Rock Band die Autos angehört und auf seinem zweiten Standbein mit Daniel Rueß die Punk-Noise-Sau rauslässt. Was die beiden auf ihrem Album an Energie, Dynamik und Drama dem Hörer verabreichen bzw. im positivsten Sinne zumuten, ist aller Ehren wert. „Schlägerei“ ist ein echter Punk-Hit, wenn es so etwas überhaupt gibt und Autobahn ein krachender Garagen-Blues-Rock. „Mit 1000 Augen“ ist allerbestes Lo-Fi-Gefrickel und „zwei sind einer zuviel“ bläst einem die Ohren
frei.

__________________________________________________________________________

 

MIRA WUNDER
SA. | 18.05.2019

Female-Fronted-Pop aus Stuttgart

„Denn wir, wir können Legenden sein. Wenn auch nur für heute Nacht“.
Mira Wunder lassen keinen Zweifel daran, welches urbane Lebensgefühl sie in ihrer Musik verkörpern. Die vierStuttgarter schreiben junge Pophymnen mit Raum und Ohrwurmgarantie und tänzeln dabei federleicht auf dem schmalen Grat zwischen Radiotauglichkeit und Liveabräumer: Rotweingedanken im Morgengrauen. Superheldensoundtrack für den Neonjungle. Polaroid des Festivalsommers. Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 haben
Mira Wunder unzählige Konzerte von Innsbruck bis zur Nordsee, u.a. als Supportact von Bands wie Jennifer Rostock, Christina Stürmer, Silbermond und The Boss Hoss hinter sich.


Im April 2017 erschien die Single „Licht aus“. Hierfür konnten kein geringerer als der Stuttgarter Erfolgsproduzent Benedikt Maile (Imagine Dragons / Vox Sing meinen Song) für die Produktion und Robin Schmidt (Casper / Kraftklub / Placebo) für den Master gewonnen werden. Der Videoclip zu „Licht aus“ gewann bei den Los Angeles Film Awards die Kategorie „Best Musicvideo“ – und das als deutschsprachiger Song! Entsprechend groß war die Resonanz auf die Openair-Tour der Band quer durch Deutschland: Neben Festivals wie dem Chiemsee Summer stehen auch Support-shows für Silbermond und Max Giesinger auf dem Programm.
Im November 2017 erschien nun die lang erwartete Platte „Stadt. Rand. Licht.“, welche durch einen urbanen Sound eine neue Ära des Female-Fronted- Pops einläutet: Klassische Popelemente werden durch Synthesizer, Drumcomputer und Loops ergänzt. Im Sommer 2018 spielten Mira Wunder eine ausgedehnte Festivaltour mit Shows auf dem Southside Festival und als Supportact der US-Sängerin Beth Ditto.

___________________________________________________________________________

 

THE YAWPERS
FR. | 14.06.2019

Rock´n´Roll aus Denver | Energiegeladenes Rock´n´Roll Live Erlebnis

Support: Noise Pollution | Retro-Rock aus Schwäbisch Hall

 ___________________________________________________________________________

 

HAMISH ANDERSON
SO. | 20.10.2019

Blues Rock | Australiens aufregendster Rock Newcomer

___________________________________________________________________________

 

WERNER KOCZWARA
SO. | 08.12.2019

Kabarett aus Schwäbisch Gmünd
 

 

==================================================================

 

Partner von CINEWEB